Das GUT miteinander

Gut für Lobeda

Jena wächst und gedeiht.
Auch die VIELFALT seiner Bürger ist ein fruchtbarer Boden für diese bemerkenswerte Entwicklung. Ausdruck einer solchen Vielfalt und Lebendigkeit ist nach unserem Leitbild auch das Miteinander von gesunden und unterstützungsbedürftigen Menschen.
Mit diesem Selbstverständnis engagiert sich seit nun mehr über 30 Jahren die gemeinnützige Stiftung Aktion Wandlungswelten insbesondere für betreuungs‐ und pflegebedürftige Menschen. Unser Generationenzentrum „Mittendrin“ in Jena Ost ist bereits eine Adresse besonders vielgestaltigen AWW‐Wirkens, an der Bewohner, Raumnutzer, Nachbarn, Betreuer und Betreiber die bemerkenswerte Erfahrung sammeln konnten, dass ein Haus mit Einrichtungen für hilfsbedürftige Menschen gleichzeitig ein offener Begegnungsort im Stadtviertel sein kann. Das Miteinander im „nachbarschaftlichen Kulturraum“ – jenseits alt hergebrachter Modelle institutionalisierter (und damit leider oft auch isolierender) Hilfen – öffnet den Blick für die Stärken und Fähigkeiten des anderen, schafft gegenseitiges Verständnis und beflügelt so manchen seelisch erkrankten bzw. behinderten oder pflegebedürftigen Menschen, noch einmal Schritte zu wagen, die man sich schon lange nicht mehr zugetraut hat…

Auf diese ermutigenden Erfahrungen gründen sich unsere Planungen für das neue Teilhabezentrum „GUT miteinander“ in der Erlanger Allee 108/108a, Lobeda Ost. Hier werden in zwei miteinander verbundenen Gebäuden – Haus 1 und Haus 2 – Inklusions-unternehmen im Gastronomie‐ und Reinigungsgewerbe, Apartment‐Wohngemeinschaften für Menschen mit Unterstützungsbedarf, eine Tagespflegeeinrichtung, Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen und flexible Generationen-wohnungen entstehen.

Jena ist als „Boomtown“ in geografisch enger (Tal‐)Lage von akuten Wohnungsmangel betroffen. Menschen mit Behinderung finden deshalb kaum geeigneten Wohnraum. Im Sinne des eingangs skizzierten Ideals einer vielfältigen, inklusiven Sozialstruktur der Stadt möchten wir gerade für diese Mitbürger attraktiven Wohnraum schaffen. Den mildtätigen Zwecken der Aktion Wandlungswelten entsprechend, stehen die Wohnungen Mietern zur Verfügung, die aufgrund einer psychischen bzw. seelischen Erkrankung ambulanter Unterstützung bedürfen. Wohnarchitektonisch werden die gesundheitlichen Bedürfnisse dieser – voraussichtlich oft jüngeren – Mieter defintiv berücksichtigt: Jede unserer Wohnungen bietet mit je 4 Einzelapartments plus Gemeinschaftsraum einen guten Rahmen für einen Lebensalltag, der Selbstbestimmung im gewünschten und leistbaren Umfang ermöglicht und Vereinsamung und Rückzug entgegenwirkt.

♥ Wir freuen uns sehr auf ein persönliches Kennenlernen in der Erlanger Allee 108/ 108a im Sommer 2022! ♥

Aktuelle Informationen zum Projekt "GUT miteinander"


Ansprechpartner:
Dr. Steffen Schneider (Geschäftsführung
Aktion Wandlungswelten)

Schenkstraße 21
07749 Jena

03641/3102 0

    gut[at]aww-jena.de



Verfolgt den Werdegang unserer Vision gern auch auf unserem Social Media - Kanal.